Datensicherung/ Backup

Man sagt „Wer seine Daten nicht sichert ist bei deren Verlust selber Schuld!“. Leider stimmt diese Aussage. Datenträger sind nicht für die Ewigkeit bestimmt. In der Regel liegt die durchschnittliche Lebensdauer einer Festplatte bei fünf Jahren. Aber das ist eben auch keine Garantie. Manchmal gehen die Datenträger auch eher kaputt und im ungünstigsten Fall sind dann die Daten verloren. Somit sollte jeder dafür Sorge tragen dass in so einem Fall irgendwo eine funktionierende Sicherung existiert. Mittlerweile gibt es gute Software die solche Backup-Prozesse weitestgehend automatisiert durchführen.

  • Datensicherung
  • Backup
  • Synchronisation
  • Datenspiegelung
  • Raid-Systeme
  • NAS Speicher
  • SSL verschlüsselte Datensicherung
  • automatische Sicherung